News Produkte Preise Download Service Sitemap
Startseite Produkte Dateibefehle CLRF

Produkte


Objektbefehle Dateibefehle Sonderbefehle IFS-Befehle Spoolbefehle Datenspiegelung Übertragungsbefehle Protokollbefehle Systemüberwachung Quellbefehle Referenzbefehle Menüverwaltung Hilfetextgenerierung Befehlsverwaltung Kryptografie Systemanpassung ZIP-Archiverstellung Jobservicetool

DSPDLTSIZ DSPFLD CMPFD CLRF DUPF INSF RGZF RMVF RUNSQL RSTSAVF

Kontakt Impressum Haftungsausschluss AGB

CLRF

Screenshots
Dateien leeren (CLRF)

Dateien leeren (CLRF)

- Umgebungen: Alle Umgebungen (*ALL)
- Threadsicher: Nein
Parameter
Beispiele
Fehlernachrichten

Mit dem Befehl CLRF kann eine Datei oder gleichzeitig mehrere Dateien geleert werden. Der Vorteil gegenüber dem Systembefehl CLRPFM ist folgender: Es können mehrere Dateien oder auch alle Dateien einer Bibliothek angegeben werden.

Hinweis: Es werden nur Dateien geleert, bei denen die Anzahl aktueller Datensätze oder die Anzahl gelöschter Datensätze größer als Null ist.

Anfang

Parameter

Parameter Beschreibung Auswahl Hinweis
FILE Physische Datei Qualifizierter Objektname Erforderlich, Position 1
Qualifikationsmerkmal 1: Physische Datei Generischer Name, Name, *ALL
Qualifikationsmerkmal 2: Bibliothek Name, *CURLIB, *LIBL, *ALLUSR, *USRLIBL, *ALL
Anfang

Physische Datei (FILE)

Den Namen einer physischen Datei angeben die geleert werden soll.

Dies ist ein erforderlicher Parameter.

Qualifikationsmerkmal 1: Physische Datei

Name
Einen gültigen Dateinamen angeben.
Generischer Name
Einen generischen Dateinamen angeben wenn eine ganze Gruppe von Dateien geleert werden soll.
*ALL
Alle Dateien in der angegebenen Bibliothek sollen ausgewählt werden.

Qualifikationsmerkmal 2: Bibliothek

*CURLIB
Die Datei befindet sich in der aktuellen Bibliothek.
*LIBL
Die Datei wird anhand der Bibliotheksliste des Jobs gesucht.
*USRLIBL
Die Datei wird anhand der Benutzerbibliotheksliste gesucht.
*ALLUSR
Die Datei wird in allen Benutzerbibliotheken gesucht.
*ALL
Die Datei wird in allen Bibliotheken gesucht.
Name
Einen gültigen Bibliotheksnamen angeben.
Anfang

Beispiele für CLRF

Beispiel 1: Leeren aller Dateien in einer Bibliothek

Mit folgender Anweisung werden alle Dateien in der Bibliothek DATEN geleert.

 CLRF FILE(DATEN/*ALL)

Anfang

Fehlernachrichten

Unbekannt
Anfang