News Produkte Preise Download Service Sitemap
Startseite Produkte Dateibefehle INSF

Produkte


Objektbefehle Dateibefehle Sonderbefehle IFS-Befehle Spoolbefehle Datenspiegelung Übertragungsbefehle Protokollbefehle Systemüberwachung Quellbefehle Referenzbefehle Menüverwaltung Hilfetextgenerierung Befehlsverwaltung Kryptografie Systemanpassung ZIP-Archiverstellung Jobservicetool

DSPDLTSIZ DSPFLD CMPFD CLRF DUPF INSF RGZF RMVF RUNSQL RSTSAVF

Kontakt Impressum Haftungsausschluss AGB

INSF

Screenshots
Datei installieren (INSF)

Datei installieren (INSF)

- Umgebungen: Alle Umgebungen (*ALL)
- Threadsicher: Nein
Parameter
Beispiele
Fehlernachrichten

Mit dem Befehl INSF kann eine Datei oder mehrere Dateien installiert werden. Dabei werden wenn gewünscht die logischen Dateien mitinstalliert und der Dateninhalt einer ev. bereits bestehenden Datei übernommen. Zusätzlich können vorhandene Trigger ein- oder ausgeschalten werden.

Dieser Befehl eignet sich besonders wenn sich Dateistrukturen verändert haben und die neue Version installiert werden muss.

Anfang

Parameter

Parameter Beschreibung Auswahl Hinweis
FROMLIB Ausgangsbibliothek Name Erforderlich, Position 1
TOLIB Zielbibliothek Werte (bis zu 15 Wiederholungen): Name Erforderlich, Position 2
FILE Dateiname Einzelwerte: *ALL
Andere Werte (bis zu 15 Wiederholungen): Generischer Name, Name
Erforderlich, Position 3
TYPE Dateiart *PFLF, *PF, *LF Wahlweise, Position 4
TRG Trigger duplizieren *YES, *NO Wahlweise, Position 5
Anfang

Ausgangsbibliothek (FROMLIB)

Gibt die Bibliothek an in der die zu installierenden Dateien enthalten sind.

Dies ist ein erforderlicher Parameter.

Name
Name einer gültigen Bibliothek angeben.
Anfang

Zielbibliothek (TOLIB)

Gibt die Bibliothek oder auch mehrere Bibliotheken an in den die zu installierenden Dateien erstellt werden sollen. Ein möglicher Dateninhalt wird automatisch übernommen.

Dies ist ein erforderlicher Parameter.

Name
Name einer gültigen Bibliothek angeben. Es können bis zu 15 Bibliotheksnamen angegeben werden.
Anfang

Dateiname (FILE)

Gibt den Namen von Dateien an die installiert werden sollen.

Dies ist ein erforderlicher Parameter.

Name
Den vollständigen Namen einer Datei angeben. Es können bis zu 15 Dateinamen angegeben werden.
Generischer Name
Der Dateiname kann auch als generischer Name angegeben werden. Dabei werden alle Dateien ausgewählt die mit dem angegebenen Zeichen beginnen.
*ALL
Es werden alle Dateien in der Bibliothek am Parameter FROMLIB verarbeitet.
Anfang

Dateiart (TYPE)

Gibt an ob nur physische oder nur logische oder beide Dateiarten installiert werden sollen.

*PFLF
Es werden sowohl physische als auch logische Dateien installiert. Bei Angabe einer physischen Datei mit *PFLF werden automatisch alle zugehörenden logischen Dateien erstellt. Dabei ist es unerheblich ob die logischen Dateien dem angegebenen Dateinamensmuster entsprechen.
*PF
Es werden nur physische Dateien installiert.
*LF
Es werden nur logische Dateien installiert.
Anfang

Trigger duplizieren (TRG)

Hier kann angegeben werden ob eventuell vorhandene Trigger mitinstalliert werden sollen oder ob diese beim Duplikat inaktiviert werden sollen.

*NO
Trigger werden bei den installierten Dateien ausgeschalten.
*YES
Trigger werden bei den installierten Dateien eingeschalten, sofern in der Ausgangsdatei Trigger zugeordnet und aktiv waren.
Anfang

Beispiele für INSF

Beispiel 1: Installieren von Dateien mit logischen

Mit folgender Anweisung wird die physische Datei ADR mit allen dazugehörenden logischen Dateien erstellt. Dabei können die logischen Dateien einem anderen Namensmuster entsprechen oder aber auch sich in anderen Bibliotheken wie die physische Datei befinden.

 INSF FROMLIB(DATEN) TOLIB(DATEN2) FILE(ADR) TYPE(*PFLF)

Beispiel 2: Installieren in mehrere Bibliotheken

Mit folgender Anweisung wird die physische Datei ADR in 3 weitere Bibliotheken installiert. Sollte die Datei bereits existieren wird der Dateninhalt mit CPYF FMTOPT(*MAP *DROP) übernommen.

 INSF FROMLIB(DATEN) TOLIB(DATEN1 DATEN2 DATEN3) FILE(ADR)

Beispiel 3: Installieren von Dateigruppen

Mit folgender Anweisung werden alle physischen Dateien beginnend mit KDS, bginnend mit KDD und die Datei KDK installiert.

 INSF FROMLIB(DATEN) TOLIB(DATEN2) FILE(KDS* KDD* KDK)

Anfang

Fehlernachrichten

Unbekannt
Anfang