News Produkte Preise Download Service Sitemap
Startseite Produkte Jobservicetool WRKSRVJOB

Produkte


Objektbefehle Dateibefehle Sonderbefehle IFS-Befehle Spoolbefehle Datenspiegelung Übertragungsbefehle Protokollbefehle Systemüberwachung Quellbefehle Referenzbefehle Menüverwaltung Hilfetextgenerierung Befehlsverwaltung Kryptografie Systemanpassung ZIP-Archiverstellung Jobservicetool

CHGLDA DSPSCN SNDCMD WRKTMP WRKSRVJOB

Kontakt Impressum Haftungsausschluss AGB

WRKSRVJOB

Screenshots
Mit Wartungsjobs arbeiten (WRKSRVJOB)

Mit Wartungsjobs arbeiten (WRKSRVJOB)

- Umgebungen: Alle Umgebungen (*ALL)
- Threadsicher: Nein
Parameter
Beispiele
Fehlernachrichten

Dieser Befehl zeigt eine Liste aller interaktiven Jobs sowie Stapeljobs an. Neben den üblichen Verarbeitungsauswahlen stehen folgende zusätzliche Funktionen zur Verfügung:

o Selektion nach Benutzernamen, Jobtyp, Jobstatus

o Befehl an Job senden (SNDCMD)

o Bildschirminhalt anzeigen (DSPSCN)

o Lokalen Datenbereich ändern (CHGLDA)

o Mit Objekten in QTEMP arbeiten (WRKTMP)

Anfang

Parameter

Parameter Beschreibung Auswahl Hinweis
USER Benutzername Name, *ALL, *CURRENT, *NOQUSER Wahlweise, Position 1
JOBTYPE Jobtype *ALL, *BATCH, *INTERACT Wahlweise, Position 2
JOBSTS Jobstatus *ALL, *BSCA, *BSCW, *CMNA, *CMNW, *CMTW, *CNDW, *CPCW, *DEQA, *DEQW, *DKTA, *DKTW, *DLYW, *DSC, *DSPA, *DSPW, *END, *EOFA, *EOFW, *EOJ, *EVTW, *GRP, *HLD, *HLDT, *ICFA, *ICFW, *INEL, *JVAA, *JVAW, *LCKW, *LSPA, *LSPW, *MLTA, *MLTW, *MSGW, *MTXW, *MXDW, *OPTA, *OPTW, *OSIW, *PRTA, *PRTW, *PSRW, *RUN, *SELW, *SEMW, *SIGS, *SIGW, *SRQ, *SVFA, *SVFW, *TAPA, *TAPW, *THDW, *TIMA, *TIMW Wahlweise, Position 3
Anfang

Benutzer (USER)

Hier können Jobs eines bestimmten Benutzers ausgewählt werden.

*ALL
Es werden alle Benutzernamen ausgewählt.
*CURRENT
Es werden nur Jobs des aktuellen Benutzers angzeigt.
*NOQUSER
Es werden keine Benutzer ausgewählt die mit Q beginnen. In den meisten Fällen handelt es sich hier um IBM-Benutzerprofile. Alle Benutzernamen die nicht mit Q beginnen werden ausgewählt.
Benutzername
Einen gültigen Benutzernamen angeben der für die Selektion der Jobs gelten soll.
Anfang

Jobtype (JOBTYPE)

Hier kann nach Jobtype selektiert werden.

*ALL
Es werden sowohl interaktive Jobs als auch Stapeljobs für die Folgeanzeige ausgewählt. Interaktive Jobs werden zuerst dargestellt.
*INTERACT
Es werden nur interaktive Jobs ausgewählt.
*BATCH
Es werden nur Stapeljobs ausgewählt.
Anfang

Jobstatus (JOBSTS)

Hier können Jobs mit einem bestimmten Status ausgewählt werden.

*ALL
Es werden alle Jobs ausgewählt.
*BSCA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer E/A-Operation für eine BSC-Einheit im Activity Level.
*BSCW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer E/A-Operation für eine BSC-Einheit.
*CMNA
Der Anfangs-Thread wartet auf die Beendigung einer E/A-Operation für eine DFV-Einheit im Activity Level.
*CMNW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer E/A-Operation für eine DFV-Einheit.
*CMTW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung der Prüfpunktverarbeitung beim Sichern im aktiven Zustand in einem anderen Job. Diese Wartezeit ist erforderlich, um zu verhindern, dass eine teilweise ausgeführte COMMIT-Steuerungstransaktion auf dem Datenträger gesichert wird.
*CNDW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die auf der internen Kennung basierende Bedingung.
*CPCW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung eines CPI-Datenfernverarbeitungsaufrufs.
*DEQA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer Freigabeoperation im Pool Activity Level.
*DEQW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer Freigabeoperation. Beispielsweise warten QSYSARB und Subsystemmonitorjobs normalerweise auf Arbeit, indem sie auf eine Freigabeoperation warten.
*DKTA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer E/A-Operation für eine Disketteneinheit im Activity Level.
*DKTW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer E/A-Operation für eine Disketteneinheit.
*DLYW
Aufgrund des Befehls DLYJOB (Job verzögern) wird der Anfangs-Thread des Jobs verzögert und wartet auf die Beendigung eines Zeitintervalls oder auf das Ende der Verzögerungszeit. Das Funktionsfeld enthält die Anzahl Sekunden, die der Job verzögert werden soll (999.999) oder den Zeitpunkt, an dem der Job die Verarbeitung wiederaufnehmen soll.
*DSC
Der Job wurde von einer Datenstationsanzeige aus unterbrochen.
*DSPA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf Eingabe von einer Datenstationsanzeige im Activity Level.
*DSPW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf Eingabe von einer Datenstationsanzeige.
*END
Der Job wurde mit Auswahl *IMMED bzw. die Verzögerungszeit mit Auswahl *CNTRLD beendet.
*EOFA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet im Activity Level, um nach Erreichen des Dateiendes eine Leseoperation in einer Datenbankdatei zu wiederholen.
*EOFW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet, um nach Erreichen des Dateiendes eine Leseoperation in einer Datenbankdatei zu wiederholen.
*EOJ
Der Job wird nicht aufgrund des Befehls ENDJOB (Job beenden) oder ENDSBS (Subsystem beenden) beendet, sondern beispielsweise aufgrund von SIGNOFF, ENDGRPJOB (Gruppenjob beenden) oder einer nicht bearbeiteten Ausnahmebedingung.
*EVTW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf ein Ereignis. Beispielsweise warten QLUS und SCPF normalerweise auf Arbeit, indem sie auf ein Ereignis warten.
*GRP
Der Job wird aufgrund des Befehls TFRGRPJOB (An Gruppenjob übertragen) zurückgestellt.
*HLD
Der Job wird angehalten.
*HLDT
Der Anfangs-Thread des Jobs wird angehalten.
*ICFA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet in einem Activity Level auf den Abschluss einer E/A-Operation für eine ICF-Datei.
*ICFW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf den Abschluss einer E/A-Operation für eine ICF-Datei.
*INEL
Der Anfangs-Thread des Jobs ist nicht auswählbar und derzeit nicht im Pool Activity Level.
*JVAA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer Java-Programmoperation im Pool-Activity Level.
*JVAW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer Java-Programmoperation.
*LCKW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf eine Sperre.
*LSPA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf einen Sperrenbereich, der im Pool-Activity Level zugeordnet werden soll.
*LSPW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf einen zuzuordnenden Sperrenbereich.
*MLTA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet in einem Activity Level auf den Abschluss einer E/A-Operation für Mehreinheitendateien.
*MLTW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer E/A-Operation für Mehreinheitendateien.
*MSGW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf eine Nachricht aus einer Nachrichtenwarteschlange.
*MTXW
Der Anfangs-Thread des Jobs befindet sich im Status "MUTEX wait". Ein Mutex ist eine Synchronisationsfunktion, mit der mehrere Jobs oder Prozesse ausgeführt werden können, um deren Zugriff auf gemeinsame Daten zu serialisieren.
*MXDW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer E/A-Operation für eine Mischeinheitendatei. Einzelheiten enthält das Handbuch Remote Work Station Support.
*OPTA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet im Activity Level auf die Beendigung einer E/A-Operation für eine optische Einheit.
*OPTW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf den Abschluss einer E/A-Einheit in einer optischen Einheit.
*OSIW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer OSLISN-, OSRACS-, OSRACA-, OSRCV- oder OSRCVA-Operation des IBM OSI DFV-Subsystems/400.
*PRTA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung der Ausgabe an einen Drucker im Activity Level.
*PRTW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer Ausgabe an einen Drucker.
*PSRW
Der Anfangs-Thread des Jobs ist ein auf eine Programmstartanforderung wartender vorgestarteter Job.
*RUN
Der Anfangs-Thread des Jobs läuft derzeit im Activity Level.
*SELW
Der Anfangs-Thread des Jobs befindet sich im Status "select wait". Weitere Informationen über die Funktion select() enthält das Kapitel über Sockets APIs im Handbuch System-API-Referenzinformationen im iSeries Information Center unter http://www.ibm.com/eserver/iseries/infocenter.
*SEMW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf ein Semaphor. Dies ist eine Synchronisierungsfunktion, die den Zugriff mehrerer Jobs oder Threads auf gemeinsam benutzte Daten serialisiert.
*SIGS
Der Anfangs-Thread des Jobs wird von einem Signal gestoppt.
*SIGW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf ein Signal.
*SRQ
Der Anfangs-Thread des Jobs ist die zurückgestellte Hälfte eines Systemanfragejobpaares.
*SVFA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer Sicherungsdateioperation im Activity Level.
*SVFW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer Sicherungsdateioperation.
*TAPA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer E/A-Operation für eine Magnetbandeinheit im Activity Level.
*TAPW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung einer E/A-Operation für eine Bandeinheit.
*THDW
Der Anfangs-Thread wartet darauf, dass ein anderer Thread eine Operation zu Ende führt.
*TIMA
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet im Activity Level auf die Beendigung eines Zeitintervalls.
*TIMW
Der Anfangs-Thread des Jobs wartet auf die Beendigung eines Zeitintervalls.
Anfang

Beispiele für WRKSRVJOB

Beispiel 1: Mit aktuellen Wartungsjobs arbeiten

Mit folgender Anweisung werden alle Jobs des aktuellen Benutzers angezeigt.

 WRKSRVJOB USER(*CURRENT)

Beispiel 2: Mit allen abgebrochenen Jobs arbeiten

Mit folgender Anweisung werden alle interaktiven Jobs mit Status MSGW angezeigt.

 WRKSRVJOB JOBTYPE(*INTERACT) JOBSTS(*MSGW)

Beispiel 3: Mit allen Wartungsjobs arbeiten

Mit folgender Anweisung werden alle Jobs aufgelistet.

 WRKSRVJOB

Anfang

Fehlernachrichten

Unbekannt
Anfang