News Produkte Preise Download Service Sitemap
Startseite Produkte Sonderbefehle INSRNTPTF

Produkte


Objektbefehle Dateibefehle Sonderbefehle IFS-Befehle Spoolbefehle Datenspiegelung Übertragungsbefehle Protokollbefehle Systemüberwachung Quellbefehle Referenzbefehle Menüverwaltung Hilfetextgenerierung Befehlsverwaltung Kryptografie Systemanpassung ZIP-Archiverstellung Jobservicetool

DSPHEX DSPTBL DLYPGM CVTDECCHAR CVTCHARDEC ENDJOBIMD EXPSYSINF INSRNTPTF PRTCLNUP PRTSRVA PRTTCP PRTTIMZON

Kontakt Impressum Haftungsausschluss AGB

INSRNTPTF

Screenshots
PTF installieren (rnTools) (INSRNTPTF)

PTF installieren (rnTools) (INSRNTPTF)

- Umgebungen:
  • Interaktiver Job (*INTERACT)
- Threadsicher: Nein
Parameter
Beispiele
Fehlernachrichten

Mit diesem Befehl können PTF's für rnTools auf einfache Art und Weise geladen und installiert werden.

PTF's für rnTools werden kumulativ ausgeliefert, d. h. alle vorher erschienenen PTF's sind im PTF-Paket enthalten. Es braucht also nur das letzgültige PTF-Paket installiert werden.

Ein PTF-Paket für rnTools kann in einer beliebigen Bibliothek gespeichert werden, dieser Befehl identifiziert PTF-Pakete für rnTools aus allen vorhandenen Bibliotheken.

Anfang

Parameter

Parameter Beschreibung Auswahl Hinweis
APY Ausmaß der Änderung *TEMP, *PERM Wahlweise, Position 1
DELAYED Verzögerte PTF *NO, *YES Wahlweise, Position 2
CVRLTR PTF-Begleitschreiben (IPL) *NO, *YES Wahlweise, Position 3
Anfang

Ausmaß der Änderung (APY)

Gibt an, ob die PTF's temporär oder permanent angelegt werden. Permanent angelegte Aktualisierungen können nicht entfernt werden, temporär angelegte Aktualisierungen können mit dem Befehl RMVPTF (PTF entfernen) entfernt werden.

*TEMP
Die PTFs werden als temporäre PTFs angelegt.
*PERM
Die PTFs werden als permanente PTFs angelegt.
Anfang

Verzögerte PTF (DELAYED)

Gibt an, ob sofortige PTF's während der Befehlsverarbeitung angelegt werden oder ob sofortige und verzögerte PTF's beim nächsten unbeaufsichtigten IPL angelegt werden.

*NO
PTF's werden während der Befehlsverarbeitung angelegt. Sofortige PTF's mit Vorbedingungen, die nicht erfüllt werden, werden nicht angelegt. Für jedes nicht angelegte PTF wird eine Nachricht gesendet.

Bei dieser Auswahl darf die Produktbibliothek nicht von anderen Jobs verwendet werden. Ansonsten bricht der Befehl mit einer Nachricht ab und beendet die Verarbeitung.

*YES
Beim nächsten unbeaufsichtigten IPL werden alle PTF's angelegt, unabhängig davon, ob es sich um sofortige oder verzögerte PTF's handelt.

Diese Auswahl kann gewählt werden falls Jobs die Produktbibliothek in Verwendung haben.

Anfang

PTF-Begleitschreiben (IPL) (CVRLTR)

Hier kann angegeben werden ob die PTF-Begleitschreiben installiert werden sollen.

In PTF-Begleitschreiben wird der Inhalt der einzelnen PTF's beschrieben und enthalten unter Umständen weitere Installationshinweise.

*NO
PTF-Begleitschreiben werden nicht installiert.
*YES
PTF-Begleitschreiben werden installiert. Dabei werden die Begleitschreiben in die Datei QGPL/QAPZCOVER kopiert.

ACHTUNG: Bei dieser Auswahl ist ein IPL erforderlich, damit die PTF-Begleitschreiben mit Auswahl 8 beim Befehl DSPPTF oder WRKPTF angezeigt werden können. Bei Auswahl von *YES werden die Systemdateien QUSRSYS/QAPZ* gelöscht. Diese Dateien beinhalten Informationen über sämtliche auf dem System vorhandenen PTF's. Bei einem IPL werden diese Dateien komplett neu aufgebaut. Es gibt derzeit leider keine andere Möglichkeit, um PTF-Begleitschreiben ohne Datenträger installieren zu können. In der Zeit zwischen Löschen der Dateien QUSRSYS/QAPZ* und dem nächsten IPL können keine PTF's mit DSPPTF angezeigt werden. Erst nach einem IPL können PTF's auf gewohnte Weise angezeigt werden.

HINWEIS: Ein IPL muß manuell durchgeführt werden, dieser Befehl führt keinen automatischen IPL durch!

Anfang

Beispiele für INSRNTPTF

Beispiel 1: Normale Installation

Mit diesem Befehl werden PTF's normal installiert.

 INSRNTPTF

Anfang

Fehlernachrichten

Unbekannt
Anfang